Allgemein

Selbstgnähtes Ankershirt für den Sommerurlaub {fraunähkorn}

Darf ich vorstellen, mein Ankershirt.

DSC05535

Beim Nähen dieses Oberteils bin ich so richtig in Urlaubsstimmung gekommen  – ob das an den Ankern lag? –  Jedenfalls konnte ich es kaum abwarten dieses Shirt zu tragen. Das Schnittmuster ist Agnes von Tilly and the Buttons. Ein toller klassischer Schnitt, der in verschiedenen Ausführungen genäht werden kann: kurze oder lange Ärmel, Raffungen am Halsausschnitt und/oder an den Ärmeln. Ich habe mich für dreiviertel Ärmel und normalen Rundhalsausschnitt entschieden. Eine gute Wahl wie ich finde.

 

Das Schnittmuster und die Anleitung sind sehr einfach gehalten und perfekt für Nähanfänger. Wie oben schon erwähnt, können am Ausschnitt und/oder an den Ärmeln mit Hilfe eines Gummibandes Raffungen eingesetzt werden. Am Halsausschnitt habe ich darauf verzichtet, da ich schon die Ärmel gerafft habe. Aber die geraffte Ausschnittvariante gefällt mir sehr gut, weil es das Oberteil weiblicher macht. Ich hatte die Auswahl zwischen langen oder kurzen Ärmeln. Zunächst schnitt ich lange Ärmel zu, entschloss mich aber schnell für dreiviertel. Ich habe sehr lange Arme und sie wirkten durch die Puffärmel noch länger, außerdem kann ich das Top auch ohne Strickjacke an windigen Tagen tragen.

 

DSC05517

Die von mir gewählte Größe 4 saß ein bisschen locker, so dass ich an den Seiten jeweils 1 cm Nahtzugabe abgenommen habe. Dennoch musste ich die Seitennähte um weitere 1cm verschmälern. Um das Nähen noch mehr zu vereinfachen wird in der Anleitung alles detailliert beschrieben. So auch der Halsausschnitt, welcher angenäht wird, bevor die Seitennähte geschlossen werden. Das Vereinfacht das  Anstecken des Halsbündchens und das Nähen mit dem Jersey. Das Shirt ist super bequem zu tragen und das Anfertigen ist aus meiner Sicht auch für fortgeschrittene Nähanfänger geeignet.

hdr

hdr

Das Shirt ist ein schönes Basics und lässt sich zu vielem kombinieren. Am liebsten trage ich es zu einer High Waist Hose. Weil es eng anliegt, passt diese Hosenform mit hohem Bund perfekt. Auch zu einem Jeansrock passt es super. Für den Sommer will ich auf jeden Fall auch noch ein oder zwei Exemplare nähen. Ich finde das Agnes Shirt ist ein tolles Basic und davon brauche ich unbedingt mehr!

jacki


 verlinkt mit RUMS

0 thoughts on “Selbstgnähtes Ankershirt für den Sommerurlaub {fraunähkorn}

  1. Ganz tolles Shirt! Ich mag die gerüschten Ärmel sehr gerne und sie wirken durch die 3/4 Länge auch nicht zu lang –> perfekte Wahl
    Bei deinen Bildern kommt wirklich Urlaubsstimmung auf 🙂
    GLG Dominique

Kommentar verfassen