DIY, Nähen für einen kleinen Menschen

Schnelles Faschingskostüm für Mini – DIY-Anleitung {fraunähkorn}

Es ist soweit „Fasching im Kindergarten“ und ein Kostüm musste her. Ich hatte auch schnell eine Idee. Als Vogel sollte sich Mini verkleiden. Superhelden werden noch früh genug aktuell, dachte ich. Also, auf zum Stoffe kaufen. Fündig wurde ich bei Karstadt. Dort habe ich in verschiedenen Farben dünnen Filz erworben.

Das Kostüm sollte einfach und bequem sein. Es sollte auch kein Anzug sein oder etwas was Mini nicht mehr ausziehen kann. Mini sollte sich einfach wohl darin fühlen. Als „Federkleid“ habe ich eine Art Umhang gefertigt, welchen Mini wie einen Rucksack aufsetzten kann. Als kleine Kostümdetails kamen noch eine Mütze und eine „Federapplikation“ auf dem Oberteil dazu.

DSC05341 - Kopie

DSC05347

Ihr benötigt:

  • verschiedene Farben dünnen Filz
  • Satinband o.ä.
  • Maßband
  • Schere
  • Schneiderkreide
  • Nähmaschine

Als erstes misst ihr die Länge von einer Hand zur anderen. Das ist die Breite des „Federkleides“. Diese Maße übertragt ihr auf das Stück Filz, welches der Untergrund werden soll. Ich habe schwarzen Filz gewählt. Nun zeichnet ihr einen Halbkreis. Aus den anderen Farben fertigt ihr weitere Halbkreise, welche immer kleiner werden und schneidet den Rand wellig. Die welligen Halbkreise werden dann auf den Untergrund aufgenäht.

DSC05388

Jetzt fehlen nur noch die Tragebänder. Dazu misst ihr den Abstand zwischen den Achseln und übertragt diesen auf die Rückseite des „Federkleides“. Ich habe für die Handgelenke auch jeweils ein Band angebracht.

Um die Mütze zu nähen habe ich einfach freihand ein Beanie genäht und auf die Vorderseite ein paar „Federn“ mit raufgesetzt. Ihr könnt euch die Mütze selbst nähen oder an eine gekaufte den Filz aufnähen. Ich fand es noch schön ein paar „Federn“ auf Brusthöhe auf den Pulli zu nähen.

 

Viel Spaß euch allen beim Fasching oder Karneval oder Kostümieren.

jacki


 

verlinkt mit Handmade on Tuesday und Creadienstag

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen