Allgemein

Fragerunde: Mein liebstes Hobby, das Nähen! {fraunähkorn}

Die liebe Lilli von La vie de Lilli hat zu einer tollen Fragerunde eingeladen. Das Thema „Mein liebstes Hobby, das Nähen“ finde ich sehr spannend und freue mich dabei sein zu dürfen.

DSC08166

Und nun geht es los:

1.Wann und wie hast du mit dem Nähen angefangen?

Schon in der frühen Kindheit habe ich die Liebe zur Handarbeit entdeckt. Im Kindesalter besuchte ich Handarbeitskurse und habe dort Stricken, Häkeln und Nähen gelernt. So fing ich schon als Kind damit an, aus Stoffresten Kleider für meine Barbiepuppen zu nähen. Im Jahr 2010 entdeckte ich dann wieder meine Liebe zum Nähen. Nun genieße ich es immer wieder, dass am Ende eines Nähprojektes ein einzigartiges Stück entstanden ist. Mit der Schwangerschaft habe ich das Häkeln wieder entdeckt. Mit der Geburt meines Sohnes nähe ich am liebsten Accessoires für Babys und Kinder. Inzwischen nähe ich auch sehr gerne tolle Kleidung für mich und Freunde.

2. Welches war deine erste Nähmaschine?

Meine erste eigene Nähmaschine war eine uralte, eiserne Pfaff Nähmaschine. Mein Liebster hatte sie aus dem Inventar eines alten Schneiders erworben und schenkte sie mir. Die Maschine war zwar sehr alt, lief aber super. Sie nähte ohne Probleme feste und leichte Stoffe, dünne und dicke, sogar Leder schaffte sie ohne zu murren. Heute nähe ich mit einer W6 Nähmaschine und einer W6 Overlock.

  3. Was nähst du lieber: Taschen/Deko oder Kleidung?

Ich habe mit Kleinigkeiten wie z.B. Kosmetiktäschchen oder Kissenhüllen angefangen zu nähen, aber entdeckte schnell meine Vorliebe für das Nähen von Kleidung aller Art. Dies bestätigte sich wieder beim Nähen der Duffle Bag. Ich bin einfach keine Taschennäherin.

4. Lieblingsschnittmuster?

Ein Lieblingsschnittmuster habe ich nicht. Jedoch einige, nach denen ich schon sehr oft genäht habe. Zum Beispiel das Shirt „Leo“ von pattydoo und die Jungsleggings von mamasliebchen. Beide Schnitte sind perfekt für Mini. Ich liebe es für mich viele verschiedene Schnitte auszuprobieren. Und da dürfen es auch gerne französische, englische oder deutsche Schnitte sein.

 5. Ehrlich: Wie oft kommt der Nahttrenner bei dir zum Einsatz?

Ich glaube dieses Bild sagt alles, oder!? Na gut, ganz so schlimm ist es nicht. Mittlerweile kommt der Nahttrenner nicht mehr so oft zum Einsatz.

img_20160913_142017

         6. Kreatives Chaos oder perfekte Ordnung?

Ganz klar: Kreatives Chaos!

    7. Das für dich „schrecklichste“, was du je genäht hast?

Das ist noch gar nicht so lange her. Es war eine geblümte Sommerbluse nach dem Schnitt von  Jakob von Ready to sew. Es war schrecklich. Die Bluse saß total unvorteilhaft. Eigentlich wollte ich sie umnähen und den Stoff retten, aber sie liegt tief vergraben in meinem Nähschrank. Ich werde sie wohl auch nicht so schnell wieder heraus kramen.

hdr

 

8. Wo kaufst du am liebsten deine Stoffe: Online oder im Stoffladen?

Am liebsten kaufe ich meine Stoffe im Stoffladen Jippel und bei Stoff und Stil. Online habe ich zwar schon einige Shops ausprobiert, aber ich fasse den Stoff lieber an bevor ich ihn kaufe. Oftmals stimmt die Qualität der Onlineläden nicht und die Farbe weicht auch oft ab. Mit Lilli von La vie de Lilli gehe ich auch gerne zum Stoffmarkt und wühle mich dort durch die Berge von tollen Stoffen.

DSC07916

   9. Auffällige Muster oder lieber dezente Stoffe?

Ich liebe dezente Muster und schlichte Farben. Für Mini darf es schon mal etwas bunter sein.

 

10. Was ist das schönste, was du durch deinen Blog erreicht hast bzw. was du erleben durftest?

Mein Blog ist sehr vielfältig, d.h. ich blogge über Beauty, Lifestyle, DIY und natürlich das Nähen. Ich finde es immer wieder toll, wieviele Leute meinen Blog lesen und alles mitverfolgen. Auch die lieben Kommentare rühren mich oft. Die rege Teilnahme an meinen Aktionen (Blogger & Blog, Gewinnspiele) erstaunen und begeistern mich sehr. Auf meinem Beautyblog bin ich eine tolle Kooperation eingegangen, von der ich bald berichten werde. Ich freue mich schon sehr darauf.

11. Was nähst du gerade?

Vor kurzem habe ich ein tolles Geschenk für eine frische Mami angefangen zu nähen. Außerdem habe ich ein Jackenprojekt für Mini wieder aufgenommen und einen Nähauftrag in Vorbereitung.

 

12. Was fasziniert dich am Nähen?

Beim Nähen kann ich mich voll und ganz kreativ auslassen, ob beim Vorbereiten oder am Nähprozess an sich. Ich kann sehr gut entspannen und abschalten. Außerdem fasziniert mich das Ergebnis am Ende eines Nähprozesses: Ein selbst angefertigtes Stück in meinen Händen zu halten, welches anderen oder mir viel Freude bereitet.

 

Habt ihr auch Lust bekommen diese Fragen zu beantworten? Dann los, meldet euch bei Lilli www.laviedelilli.wordpress.com! Ich bin gespannt und neugierig.

jacki

0 thoughts on “Fragerunde: Mein liebstes Hobby, das Nähen! {fraunähkorn}

  1. Liebe Jacki,
    vielen lieben Dank, dass du mitgemacht hast! Ich hatte viel Freude dabei, deine Antworten durchzulesen! Und ich freue mich darauf, demnächst wieder mit dir über die Stoffmärkte zu laufen und zu stöbern. 🙂
    Liebste Grüße,
    Lilli

Kommentar verfassen