DIY Anleitung: eine Wimpelkette für das Kinderzimmer häkeln

Wimpelketten sind eine schöne Methode um ein Zimmer oder eine kale Wand aufzupeppen. Du kannst sie Nähen, basteln oder häkeln. Heute möchte ich dir zeigen wie du ganz einfch eine Wimpelkette häkelst. 

Die gehäkelte Wimpelkette ist mein erstes Häkelprojekt. Sie ist in der Schwangerschaft entstanden und verschönert Minis Zimmerwand. Für diese Wimpelkette braucht ihr nur gehäkelte Dreiecke in verschiedenen Farben. Die Wolle solltet ihr mit gleicher Nadelstärke verarbeiten, damit eure Wimpel gleich groß werden. Übrigens, ist dieses Projekt auch super geeignet um Wollreste zu verwerten!

 

Häkelnleitung Wimpelkette

DIY-Anleitung Wimpelkette häkeln:


 

Materialien:

  • Häkelnadel
  • Wolle in verschiedenen Farben

du häkelst wie folgt:

  • 19 Luftmaschen anschlagen
  • 1. Reihe: in die zweite Luftmasche 1 Festemache (fM) und in jede weitere Luftmasche eine fM bis du am Ende 18 fM hast, am Ende der Reihe eine Wendeluftmasche häkeln
  • 2. Reihe: 1.+2. Masche zusammenhäkeln, dann in jede Masche 1fM häkeln, die letzten beiden Maschen wieder zusammenhäkeln und eine Wendeluftmasche nicht vergessen
  • 3. Reihe: 18 fM + 1 Wendeluftmasche
  • Das Maschenmuster aus Reihe 2 und 3 häkelst du so lange bis nur noch zwei Maschen übrigbleiben, diese beidenletzten  Maschen häkelst du zusammen
  • es ist nun ein Dreieck entstanden
  • damit der Rand des Wimpels schön aussieht, umhäkelst du das Dreieck noch mit Luftmaschen.
  • um deine fertigen Dreiecke nun zu einer Kette zusammenzubringen, häkelst du eine Luftmaschenreihe nach beliebiger Länge, dann mit Luftmaschen an einer Dreiecksseite weiterhäkeln und dann wieder eine lose Reihe Luftmaschen usw.

Fertig ist deine selbstgehäkelte Wimpelkette!

Viel Spaß beim Nachmachen.

Liebste Grüße

Ps: Eine Wimpelkette nähen ist auch ganz einfach und für Nähanfänger sehr gut geeignet. Schau doch gerne bei Lia von la vie de lili vorbei. Sie hat ein tolles Tutorial dazu gemacht.


Kommentar verfassen