Blogger&Blog

Sandra von www.inlovewithcosmetics.de {Blogger & Blog}

Heute möchte ich euch die liebe Sandra von Inlovewithcosmetics vorstellen.

4

Sandra bloggt über Beauty, Lifestyle und Cooking. Außerdem ist Sandra eine leidenschaftliche Youtuberin und liebt es, neuste Produkte kennen zu lernen und ausgiebig zu testen. Die Kombination aus Youtube und Blog ist das Merkmal von Inlovewithcosmetics. Deshalb freue ich mich sehr drüber euch die liebe Sandra mit ihrem tollen Blog vorstellen zu dürfen.

Ich war ganz begeistert über die Antworten der Fragen. Aber lest selbst, Sandra hat viel Tolles zu berichten:

 

Wer bist du eigentlich? Was man über dich unbedingt wissen sollte und bisher noch nicht wusste.


Ich bin die Sandra, bin geschmeidige 27 Jahre jung, bin bereits seit 5 Jahren verheiratet und lebe in Bonn. Geboren bin ich aber im Frankenland, im wunderschönen Bamberg. Vor kurzem habe ich mich beruflich verändert. Nach 7 Jahren in meinem Ausbildungsberuf als Servicekraft,  arbeite ich nun mit demenziell erkrankten Senioren. Dieser Job ist ein Geschenk. Niemand kann sich vorstellen, wie man in diesem Job aufgehen kann. Nur ein Grinser des Bewohners versüßt mir den Tag.

Ich liebe Ruhe, Frieden und Gute Laune und hasse Ungerechtigkeit und verlogene Menschen. Ich brauche viel Schlaf und komme zu früh morgens sehr schlecht aus dem Bett. Oft überkommt mich eine Heißhungerattacke auf einen Latte Macchiato. Ich probiere alles essbare was mir zwischen die Finger kommt und liebe es, neue Esskulturen kennenzulernen. Ich habe einen Putzfimmel und kriege die Krise, wenn mal zu viel liegen bleibt. Für mich heißt Entspannung: Frühstücken. Ich bin teilweise echt vergesslich und schusselig, vorallem wenn ich mir unsicher bin. Ich mache mich gerne kleiner als ich bin und verstecke mich dann gerne. Ich habe ein Selbstbewusstsein von fast null im wahren Leben, auf meinen Bildern schaue ich mich aber gerne an. Ich grinse gerne, habe fast immer gute Laune und liebe es viele Menschen um mich herum zu haben. Meine Leidenschaft ist das Bloggen. Inlovewithcosmetics.de ist mein Baby das ich über alles Liebe.

 

Beschreibe dich doch mal in Form einer Farbe.


 

Ui. Okay. Ein ganz zartes Rosa mit einem winzigen Hauch Kleeblattgrün und ein paar Spritzern Sonnengelb. (Rosa für kindlich und mädchenhaft – Grün für hoffnungsvoll und Gelb für gut gelaunt und positiv).

 

Wie hast du deine kreative Ader (das Bloggen & VLoggen) entdeckt?


In der Schule entdeckte ich die Leidenschaft zur Musik und zum Schauspielern. Viele Jahre wurde ich gefördert und nachdem ich die Schule verließ und mich das wahre Leben einholte, fehlte mir etwas. 2010 kam ich dann auf Youtube und hatte plötzlich die Idee dort meine Covermusik zu präsentieren. Irgendwann aber wollte ich mehr. Ich wollte schreiben, wollte kreativer sein, wollte mehr als „nur“ Musik. Ich merkte, wie sehr ich Kosmetik liebe, fand das Thema Schönheit so fesselnd und  durch einen Produkttest kam ich auf die Idee, einfach mal die Kamera laufen zu lassen und darauß entwickelte sich rasch mehr. Was mir wichtig war: Schreiben und Filmen verbinden. Und das konnte ich wunderbar mit meinem Blog und Youtube. Bis heute liebe ich diese Kombination.

 

Was war dein tollstes Projekt bisher?


Jetzt aktuell habe ich eine Kooperation mit einem Bonner Unternehmen, worauf ich mich sehr freue und ich hoffe, meine Zuschauer und Leser haben Freude an dem Ergebnis. Regionale Unterstützung finde ich sehr wichtig und darauf möchte ich aufbauen. Ich hoffe dass in der Zukunft viele tolle Projekte entstehen und man eine neue Perspektive entwickelt. In der Vergangenheit hatte ich leider vieles klein gehalten und mich nie getraut, Projekte effektiv anzugehen. Aber das soll sich ändern. Dank einer kleinen Portion mehr Zeit und vielen, tollen Ideen. Viele tolle Kooperationen hatte ich in der Vergangenheit, die bis heute anhalten. Sparitual ist für mich nicht mehr nur eine Marke, sondern ein Lebensgefühl. Das bin ich. Und dafür bin ich sehr dankbar!

 

Wie sieht dein Arbeitsplatz aus?


Mein Arbeitsplatz ist nicht so toll wie man denkt. Von vielen Bloggern kennt man die tollen Arbeitsplätze, aufgeräumt, hell, mit Deko und Blumen. Ich habe im Moment keinen richtigen Arbeitplatz. Mein Laptop steht auf dem Esstisch und wird nach meiner verrichteten Arbeit einfach wieder runter gestellt. Ich habe schlechtes Licht, die Unterlagen sind in einem einfachen Ordner (noch unsortiert) und meine Arbeitsutensilien liegen quer in der Wohnung verteilt. Ich freue mich, wenn sich das kommendes Jahr ändert und ich mein eigenes Zimmer zum arbeiten und drehen habe.

 

Wer oder Was inspiriert dich für deine Arbeit?


 

Das Alltägliche Leben. Menschen, auch wenn sie mir wildfremd sind, die mir über den Weg laufen. Arbeitskollegen, Freunde, Bekannte. Ich beobachte wahnsinnig gerne, schaue mir vieles genau an, auch sehr im Detail und darauß nehme ich mir Ideen. Ich lese sehr viel im Internet, um neue und interessante Kosmetikmarken zu finden. Manchmal ist es nur ein kleines Detail und da fängt mein Schädel zu rattern an. Das dürfte gerne öfters passieren *grins*.

 

Wann arbeitest du für gewöhnlich an deinem Blog?


Es kommt einfach auf meinen Dienst an. Entweder bin ich morgens bis mittags am Blog oder ab frühen nachmittags bis abends. An freien Tagen werden es dann gerne schnell mal 6-7 Stunden am Stück. Ich richte die Blogarbeit nach meinem Hauptjob und komme damit sehr gut klar. Wo wir schon zu Frage 8 kommen.

 

Wie ist das mit deinem restlichen Leben vereinbar?


Sehr gut. Das war vor gut 3 Monaten noch anders. Mein Job in der Gastronomie nahm mich sehr ein, ich war so müde nach meinen Schichten, dass mir jegliche Energie fehlte und ich mich einfach nicht mehr aufraffen konnte. Da mein neuer Job etwas komplett anderes ist und ich mich einfach tierisch wohlfühle, kann ich endlich wieder meinem Hobby nachgehen und so viel Zeit reinstecken wie ich möchte. Endlich habe ich wieder das Gefühl, komplett zu sein. Es fehlte etwas. Mein Mann steht zu 100% hinter mir und unterstützt mich wo er kann. Er sieht es eben auch realistisch: Möchte man etwas erreichen, muss man dafür arbeiten. Und zwar so viel und so gut wie man nur kann.

 

Was machst du, wenn du nicht bloggst oder kreativ bist?


Dann arbeite ich, putze ich die Bude oder koche. Manchmal bleibt auch noch ein bisschen Zeit mit meinem Ehemann und Freunden. Das darf natürlich nicht auf der Strecke bleiben. Das Bloggen nimmt mich im Moment sehr ein, aber das macht mir überhaupt nichts.

 

Wie können wir dich außerdem finden und mit dir in Kontakt treten?


 

Ihr findet mich auf meinem Beautyblog www.inlovewithcosmetics.de und meinem Youtubechannel www.youtube.com/carterandmouse. Fast täglich bin ich auf Facebook online und poste Sachen oder gehe schon mal Live (was für mich noch Neuland ist). Ansonsten bin ich auf Twitter, Instagram, Bloglovin und Pinterest. Wenn du aber ein Anliegen hast, schreibe mir einfach über Facebook und ich versuche so schnell wie möglichst zu anworten! Die Links zu meinn Social Media Kanälen findest du auf meinem Blog!

Dein Lebensmotto?


Anderen mit echter Freude zu dienen ist das Größte, was man im Leben erreichen kann.

 

sothys-lippenstift-jumbo-

Vielen Dank liebe Sandra, für das tolle Interview und den Einblick in dein Leben mit diesen wunderschönen Hobbys.

Ich hoffe euch hat das Interview zu meiner Rubrik „Blogger & Blog“ gefallen. Es hat mir viel Spaß bereitet und ich freue mich schon darauf euch den nächsten besonderen Menschen mit seinem Blog vorstellen zu dürfen.

Liebste Grüße

jacki

Kommentar verfassen