DIY

Kuscheldecke schnell und einfach häkeln – DIY-Häkelanleitung

In der Vorweihnachtszeit habe ich begonnen, eine tolle Decke zu häkeln. Immer mal wieder ein Stündchen am Abend, so als Weihnachtsstressbewältigung. Und es hat geholfen, denn beim Häkeln kann ich super entspannen. Immer wenn etwas Stressiges ansteht, so wie die Weihnachtszeit, fange ich an zu häkeln. Es beruhigt mich und macht meinen Kopf wieder frei. Egal ob eine Stunde oder den ganzen Abend gehäkelt wird, die Entspannung bleibt. Ich würde sagen, es ist wie eine kurze Meditation. Dabei entstehen die tollsten Dinge: Schals, Mützen, Babyschuhe oder eben eine Kuscheldecke. Mit was könnt ihr euch am besten entstessen?

Heute möchte ich euch meine Kuscheldecke zeigen. Sie ist so kuschelig und passt hervorragend in diese triste Jahreszeit. Kuschelsocken, Schlumpihose, Shirt, eine Tasse Tee und diese tolle Kuscheldecke, einfach perfekt!

dsc05316

Habt ihr auch eine tolle Kuscheldecke? Nein, noch nicht! Dann ran an die Wolle und die Häkelnadeln! Für euch habe ich nämlich im Folgenden eine einfache und vor allem schnelle Anleitung für diese kuschelige Wohlfühldecke.

Häkelkischnföw

Diese tolle und schnell gehäkelte Kuscheldecke besteht aus zwei Farben, Beige und Pink. Das besondere an dieser Decke ist, dass die beiden unterschiedlichen Farben zusammen gehäkelt wurden. Es ergibt sich ein tolles Farbspiel. Den Rand der Decke habe ich allerdings nur mit einer Farbe und als hübsche Borte gehäkelt. Damit ihr diese Kuscheldecke einfach nachhäkeln könnt, habe ich für euch Lieben eine DIY-Häkelanleitung verfasst.

 

Häkelanleitung Kuscheldecke


 

Materialien:

  • Wolle in Nadelstärke 10-12
  • Wolle in Nadelstärke 7-8
  • Häkelnadel Nr. 12
  • Luftmaschen
  • feste Maschen
  • Stäbchen

Anleitung:

  • Als Erstes 52 Luftmaschen anschlagen.
  • Nun häkelt ihr die erste Reihe, dabei in die 3. Luftmasche ein Stäbchen und weitere 49 Stäbchen häkeln. Am Ende jeder Runde 2 Wendeluftmschen∗ häkeln.
  • Die Reihen wiederholt ihr bis zur gewünschten Länge der Decke (meine Decke hat 53 reihen).
  • Ist die gewünschte Länge erreicht, die ganze Decke mit festen Maschen zwei Runden umhäkeln.
  • Die dritte Runde der Umrandung mit 2 festen Maschen beginnen und in die 3. Masche der Vorrunde 3 Stäbchen häkeln. Dies wiederholt ihr so lange, bis die ganze Decke umrandet ist. Es ergibt sich eine schöne wellenartige Borte.
  • Am Ende der Umrandung mit einer Kettmasche abmaschen, den Faden verknoten und vernähen.

∗die zwei Wendeluftmaschen stehen in der nächsten Reihe für ein Stäbchen, sodass ihr immer 49 Stäbchen häkelt

(Die beigefarbene Wolle ist zwei bis vier Nadelstärken dicker als die pinkfarbene. Beim nächsten Mal würde ich jedoch die kontrastfarbene Wolle noch dünner wählen.)

DSC03554

DSC03543

Fertig ist eure tolle Kuscheldecke!

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachhäkeln.

Wenn ich alle Stunden zusammenrechne, dauert das Häkeln dieser Decke einen halben Tag. Also echt schnell für diese Größe. Ich liebe es, wenn ich schnell ein tolles Ergebnis sehen kann. Habt ihr jetzt Lust bekommen euch auch eine tolle Kuscheldecke zu häkeln? Dann los! Ich freue mich auf eure Arbeiten und bin gespannt, welche Farben ihr wählt.

 

 

 

DSC03556

 

 

Bis bald.

jacki

 


 

verlinkt mit RUMS, Häkelliebe

 

 

 

0 thoughts on “Kuscheldecke schnell und einfach häkeln – DIY-Häkelanleitung

  1. Obwohl ich Näh- und Stricktechnisch recht unbegabt bin, habe ich schon lange vor mir selbst eine Decke zu machen. Vielleicht ist Häkeln ja die Lösung. Die Deine sieht jedenfalls sehr hübsch und gemütlich aus.
    Überhaupt ist dein Blog eine schöne Inspiration.
    Liebe Grüße

  2. Liebe Jacki,
    Die Decke sieht so schön kuschelig aus. Und auch wenn pink nicht so Meins ist, finde ich die Farbkombinationen sehr schön 🙂 Ich würde vermutlich Richtung grau und türkis tendieren. Wie viel Wolle hast Du denn für die gesamte Decke gebraucht? Und wie groß ist die Decke ungefähr? Ich würde vermutlich eher ein halbes Jahr als einen halben Tag brauchen, aber der nächste Winter kommt ja bestimmt…
    Jetzt schaue ich mich noch ein bisschen bei Dir um. Sehr schön hast Du es hier!
    Liebe Grüße
    Kerstin

    1. Hallo Kerstin,
      vielen Danke für deinen schönen Kommentar. Ich finde die Kombi aus Grau und Türkis sehr schön. Als Ostergeschenk habe ich mir vorgenommen noch eine zu häkeln in der Farbkombi Weiß und Aubergine. Und NEIN 😀 kein halbes Jahr 😀 es häkelt sich wirklich schnell, weil die Wolle und die Nadel sehr dick sind. Die Decke misst ca. 95×160 cm und ich habe von der beigefarbenen Wolle 1,2kg und von der pinkfarbenen Wolle 800g benötigt. Wolle gab es leider nur als 100g Knäul.
      Danke, das dir mein Blog gefällt.
      Liebste Grüße
      Jacki

Kommentar verfassen