Allgemein, Nähen für einen kleinen Menschen

Sommerhose Janne aus Musselin – probenähen für Julinäht

Es ist Sommer! YAY! Ich habe die Sommergarderobe von Mini erneuert und aufgefüllt. Mini brauchte also neue T-Shirts und Hosen. Da kam mir der Aufruf für ein Probenähen von Julinäht ganz gelegen. So nähte ich wieder ein tolles Stück nach einem neuen Hosenschnitt von Julia. Diesmal ist es eine kurze Hose namens Janne. Ein Hosenschnitt für tollen Musselin und andere Baumwollstoffe.

hdr

Der Stoff Mousselin


Die Stoffart Musselin liegt ja bekanntlich total im Trend. Musselin double Gouce (also der doppelt gelegte Stoff), der noch vor ein paar Jahren kaum in den Stoffläden zu finden und eher als Spucktuch für Babys bekannt war, herrscht heute über die Stoffläden. Es gibt ihn einfarbig oder bedruckt, meist schon vorgekrascht und auch unbehandelt als dünner Baumwollstoff, in verschiedenen Materialstärken und in vielen verschiedenen Preisklassen. Eine ausführliche Erklärung zum Stoff findet ihr bei Julia von Ju-made.

Ich habe mir im Internet originalen und unbehandelten Baumwollmusselin bestellt. Original und unbehandelt heißt, der Stoff erhält seine typische Mullwidel-Strucktur erst nach dem Waschen bei 60°C. Als „Rohstoff“ bekam ich ihn in der Farbe Natur und färbte ihn mit Stofffarbe Blau ein. Für mich eine erschwingliche Alternative zu den teuren Stoffen in den Läden. Das Tolle an dem Rohstoff ist, er kann individuell gestaltet werden: färben, bestempeln, bemalen etc.

Wenn ihr Musselin double Gauze verNähen möchtet, solltet ihr einiges Beachten. Zum einen benötigt ihr eine feinere Nähmaschinennadel (ich habe mit einer 70er Nadel genäht) und zum anderen einen längeren Geradstich (3 – 3.5). Zusätzlich hilft es auch, den Nähfüßchendruck etwas zu verringern. Aufgrund der lockeren Webart verzieht sich der Stoff sonst schnell beim Nähen. Da Musselin sehr schnell ausfranst, ist es besonders wichtig, alle offenen Kanten zuversäubern. Dies wird entweder mit der Overlock oder alternativ mit einem Overlockstich gemacht. Beim Nähen mit der Overlock musste ich nichts verstellen. Um die perfekte Einstellung der Maschine zu erhalten, am besten an einem kleinen Reststück ein paar Stiche zur Probe Nähen.

dav

Der Schnitt „Janne“


Der neue Schnitt von Julinäht „Janne“ ist eine Hose für Kinder, welche für Webware (Musselin, Leinen oder andere Baumwollstoffe) ausgelegt ist. Die Hose kann individuell genäht werden: entweder mit einem mit einem Bündchen, einer Kordel oder einem Gummizug am oberen Bund, eine Eingrifftasche auf der Vorderseite oder einer aufgesetzten Tasche auf der Rückseite der Hose.
Ebenso kann die Hose in einer kurzen, langen oder 3/4 Version genäht werden. Alle Variationen von Gr 50 – 104 sind auf dem Schnittbogen enthalten und werden in einer tollen Anleitung einfach erklärt. Dieser schöne Hosenschnitt ist also auch für Nähanfänger geeignet. Ihr solltet euch jedoch vor dem Nähen mit Musselin vertraut machen und eure Nähmaschinen dementsprechend einstellen (siehe oben).

Ich habe mich für die vorderen Eingrifftaschen und den Bund mit Kordel entschieden. Um die Hose ein wenig aufzupeppen, nähte ich die Taschen/Innentaschen aus einem dünnen Baumwollstoff bedruckt mit kleinen weißen Ankern. Mit diesem Stoff verstärkte ich außerdem das Bündchen im Bereich der Löcher für die Kordel.

IMG_20170626_162050.jpg

dav

 

Fazit


Der Schnitt „Janne“ ist wirklich schnell vorbereitet und genäht. Das macht Lust auf noch mehr tolle Sommerhosen! Mini ist auch ganz begeistert von seiner luftigen coolen Hose.

 

dav

dav

Den zauberhaften und vielseitigen Schnitt bekommt ihr bei Julia im Dawanda-Shop als Ebook.

jacki


Stoff: Hose, Musselin von Monimo Stoffe, Baumwollstoff mit Ankern und Kordel von Jippel;  blaues Ankershirt, Jersey und Bündchen von Jippel

Schnitt: Hose, Janne von Julinäht; Ankershirt, Paul von Pattydoo

verlinkt mit Creadienstag, Dienstagsdinge, HOT, Kiddikram

 

Kommentar verfassen