Allgemein

Sonnenschutz für Kinder

Hallo ihr Lieben. Heute möchte ich über ein mir wichtiges Thema berichten: Sonnenschutz für Kinder. Seid der Schwangerschaft und Geburt von Mini beschäftige ich mich intensiv mit der Hautpflege von Babys, Kleinkindern und Kindern. Die Kinderhaut ist sehr sensibel und bedarf sehr viel Aufmerksamkeit. Sie hat viele wesentliche Funktionen, beispielsweise Schutz vor Umwelteinflüssen, Ausscheidung (Schweiß), Regulation der Körpertemperatur, Atmung und Sinneswahrnehmung. Letzteres ist besonders wichtig, denn die Haut verbindet Innen- und Außenwelt.

Intensiver Hautkontakt vermittelt dem Neugeborenen Geborgenheit und Sicherheit und wirkt sich positiv auf die Entwicklung aus. Über die Haut macht das Neugeborene die ersten sinnlichen Erfahrungen mit der Umwelt. Berührungen werden positiv (Streicheln) oder negativ (Schmerz) wahrgenommen, ebenso wie Kälte oder Wärme. Da sich die vollständigen Schutzfunktionen der Haut erst in den ersten Lebensmonaten entwickeln, ist die richtige Pflege besonders entscheidend.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Dermatologen empfehlen, Babys und Kleinkinder während der ersten zwölf Monate überhaupt nicht der direkten Sonnenbestrahlung auszusetzen. Stattdessen sollte das Kind nur im Schatten liegen oder spielen und auch dort mit Kleidung und Sonnenhut geschützt werden. Für Unterwegs sind Sonnenschirmchen oder -segel für den Kinderwagen nützlich. Ab dem zweiten Lebensjahr dürfen Kleinkinder, durch einen Lichtschutzfaktor geschützt, auch mal in die Sonne (nur für kurze Zeit und nicht in die Mittagssonne). Körper und Kopf müssen unbedingt noch durch Kleidung und Sonnenhut bedeckt bleiben. UV-Strahlen erreichen die Haut auch an schattigen Plätzen. Sie werden nicht durch Wolken abgehalten. Deshalb sollten unbedeckte Körperstellen bei Aufenthalt im Freien immer mit Sonnenschutzmittel eingecremt werden.

Wir gehen in unserer Freizeit oft an den Strand und erkunden das Meer und seine Umgebung. Besonders im Sommer macht das Baden und Sandburgenbauen spaß. Deshalb achte ich bei Mini immer auf hohen Sonnenschutz. Am Strand trägt Mini eine UV-Badebekleidung. Diese besondere Badebekleidung hat einen integrierten UV-Schutz und schützt noch besser (bzw zusätzlich) gegen die Sonnenstrahlen. Am liebsten trägt Mini einen Einteiler, so kann er sich voll und ganz auf seine Kleckerburgen konzentrieren und kann lange am Wasser spielen.

Collagen

 

alles gefunden bei Nakiki: 1, 2, 4 von snapperrock // 3, 5,6 von Playshoes

 

Hier noch einmal kurz und knapp die wichtigsten Tipps für das Sonnenbad mit Kindern:

  • Babys und Kleinkinder während der ersten zwölf Monate nicht der direkten Sonnenbestrahlung aussetzen
  • Mittagssonne meiden und für  Aktivitäten im Freien die Vormittags- und Nachmittagsstunden nutzen
  • die Kinderhaut mit Sonnenschutzmitteln eincremen, debei Wangen, Ohren, Nasenrücken, Nacken, Hand- und Fußrücken großzügig eincremen
  • die Kinderhaut auch durch Kleidung (ggf. UV-Kleidung) und Kopfbedeckung schützen
  • durch Schwitzen wird sie Sonnencreme abgetragen, deshalb mehrmals während des Tages den Schutz auftragen (mehrmaliges Auftragen verlängert die berechnete Schutzzeit jedoch nicht)
  • beim Baden nur wasserfeste Sonnenprodukte verwenden, denn die Kombination von Wasser und Sonne steigert die Sonnenbrandgefahr
  • und nach jedem Badegang die Haut trotzdem nachcremen, weil nicht nur durch das Wasser ein Teil der Schutzwirkung verloren geht, sondern auch durch Abtrocknen abgetragen wird

 

Mein Lieblingsprodukt für Mini ist das Ladival® für Kinder Sonnenschutz Spray mit sehr hohen Lichtschutzfaktor 50. Ich sprühe es erst auf meine Hände und creme Mini dann damit ein. Wegen der leichten Textur lässt es sich super verteilen. Besonders am Strand finde ich dieses Spray von Vorteil, denn nicht immer lässt sich Mini freiwilig und geduldig eincremen. Weitere positive Aspekt sind die gute Haltbarkeit auf der Kinderhaut, das Spray zieht schnell ein, klebt nicht und hinterlässt keine gelben Verfärbungen auf heller Kleidung. Ein Kaufkriterium für mich ist außerdem die Kombination aus hochwertigen organischen und mineralischen Filtern, welche zuverlässig vor Sonnenbrand und Spätschäden der Haut schützen. Dieses tolle Sonnenschutz Spray enthält keine Parfum-, Farb- und Konservierungsstoffe sowie keine PEG-Emulgatoren und kein Mineralöl. So ist Minis zarte Kinderhaut nicht belastet und immer optimal geschützt.

ladival-kinder-sonnenschutz-spray_418x418

Bis bald. Jacki

Kommentar verfassen