Allgemein

Sonnenschutz

Hallo ihr Lieben, es ist soweit der Regen lässt nach und in vielen Teilen Deutschlands scheint wieder die Sonne. Unser Körper freut sich, denn die Sonne ist für uns lebenswichtig. Nicht nur das körpereigene Vitamin D wird gebildet, die Sonne fördert auch unser seelisches Gleichgewicht und die Vitalität. Jedoch kann ein Übermaß an UV-Strahlung zugleich fatale Folgen für unsere Haut haben.

positive Effekte der Sonne


Beim Sonnenbad werden Endorphine freigesetzt und das Wohlbefinden und die antidepressive Wirkung gefördert. Außerdem wird Vitamin D gebildet und die Leistungsfähigkeit wird gesteigert. Als positiven Beauty-Effekt beginnt beim Sonnenbad die Hautbräunung.

negative Effekte der Sonne


Wer zu lange der Sonne ohne Schutz ausgesetzt ist, bekommt Sonnenbrand, Hitzeschlag oder gar einen Sonnenstich. Nicht nur die akuten Auswirkungen von zu viel Sonnenlicht sind schlimm, sondern auch die langfristigen Schäden der Haut. Dies können vorzeitige Hautalterung, Pigmentflecken oder Hautkrebs sein.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Um die positiven Aspekte der Sonne unter Beobachtung der negativen zu nutzen, brauchen wir einen Sonnenschutz für unsere Haut. Ich stellte mir die Frage, welcher Sonnenschutz mit welchem Lichtschutzfaktor nun der richtige für meine Haut sei und recherchierte.

 

Nun möchte ich meine Recherchen mit euch teilen. Um herauszufinden welchen Lichtschutzfaktor wir benötigen, sind Augen- und Haarfarbe neben der Farbe unserer Haut wichtige Indikatoren für die Lichtempfindlichkeit. Dazu werden wir in verschiedenen Typen eingeteilt.

Typ I


Rotes Haar, weiße Gesichtsfarbe: Die Haut wird nicht gebräunt und sehr schnell rot.
Direkte Sonneneinstrahlung sollte nur in Ausnahmefällen zugelassen weren (ca. 10-15 min) ansonsten einen Lichtschutzfaktor 50+ tragen.

 

Typ II


Blondes Haar, helle Augen- und Hautfarbe: Die Haut wird nur schwach gebräunt und rötet schnell.
Wenn Sonne, dann nur eine kurze Verweildauer ca. 20 min. Ansonsten gilt auch hier Lichtschutzfaktor 50+.

 

Typ III


Haselnussbraunes Haar, weiße Gesichtsfärbung: Ein Sonnenbrand tritt eher selten auf und die Haut zeigt eine schöne Bräune.
Empfehlenswert ist eine mittlere Verweildauer (ca. 30 min) in der Sonne. Der passende Lichtschutzfaktor ist 30.

 

Typ IV


Braunes bis dunkles Haar, dunkle Gesichtshaut: Die Haut bräunt sich meist ohne Sonnenbrand. Ausgiebige Sonnenbäder sind möglich (ca 45-60 min). Dennoch sollte ein Lichtschutzfaktor 20 angewendet werden.

 

Ansonsten gilt als Faustregel:

Eigenschutzzeit x Lichtschutzfaktor = Sonnenbadestunden

IMAG0226

Ich bin Typ II, habe helle Haut die nur schwer bis sehr leicht bräunt und schnell rötet und eine helle Augenfarbe. Deshalb benutze ich einen Lichtschutzfaktor 50+ (in Ausnahmefällen 30).

Screenshot_2016-06-26-12-33-44

In den nächsten Posts versorge ich euch mit weiteren spannenden Infos über das Thema Sonnenschutz und dessen Produkte. Außerdem möchte ich über einige Produkttests berichten.

Liebste Grüße

Jacki

0 thoughts on “Sonnenschutz

  1. […] aber ich ließ mir die Laune nicht verderben und verfasste einen tollen Post zum Thema „Sonnenschutz„. Außerdem schwelgte ich in tollen Sommer-Erinnerungen und bekam großes Fernweh. Auf […]

Kommentar verfassen